Schlagwort: singlespeed

SingleSpeed, FixedGear, Fixie: Bahnradfahren im urbanen Leben

Singlespeed bei Beachcruiser.de
Singlespeed:
aber nicht fixed gear!

Die Bikeszene kennt sich mit ihren Fachbegriffen natürlich aus und die Unwissenden werden kaum wagen zu fragen. Ist doch das Volk der BMXer, Fixiebiker und Fahrradkuriere cooler als ein Eisberg.
Wer dennoch den Mut aufbringt zu fragen, kann teilhaben am Wissen um die feinen Unterschiede. Ich möchte mein bescheidenes Wissen (ich habe zaghaft gewagt zu fragen) weitergeben und hoffe, es wird durch Kommentare ergänzt.
Singlespeed: Bedeutet eigentlich nur, dass das Fahrrad über keine Gangschaltung verfügt. So gibt es auch Singlespeed Beachcruiser oder Singlespeed Hollandräder. Wenn Szenebiker von Singlespeed reden, geht es aber um reduzierte, minimalistische Rennräder, die ihre Vorbilder im Bahnradfahren haben. Sie haben aber einen Freilauf und üblicherweise Handbremsen.
Fixed Gear Bikes haben aber eben diesen Freilauf nicht. Sobald das Rad läuft, dreht sich auch die Tretkurbel. Das erfordert nicht nur Übung, sondern beim Citybiking auch jede Menge Mut. Nur im Stand wird nicht getrampelt. Hier wird durch Tretverweigerung gebremst. Gerne auch mit voll blockiertem Hinterrad. Tatsächlich selten das Richtige für Weicheier.
Und was ist nun ein Fixie? Fixies sind Fixed Gear Bikes der Marke Fixie Inc. Als Vorreiter der Bewegung steht Fixie das Priveleg zu mit ihrem Namen eine ganze Kategorie von Fahrrädern zu benamen.

Ich hoffe ich habe alles richtig wiedergegeben und dem einen oder anderen, der nicht wagte zu fragen, ist jetzt ein Licht aufgegangen…


QR Code Business Card